Cyber Monday

Cyber Monday ist ein Tag, an dem in Sachen Shopping alles möglich scheint. Der eigentlich amerikanische Trend ist nun auch in Deutschland angekommen und wird von zahlreichen Online-Geschäften abgehalten. Dabei wird das Lager der Händler stark geräumt und es kann in vielen Produktkategorien nach Herzenslust zu stark reduzierten Preisen geshoppt werden. Wer die Augen offen hält, der wird einige Schnäppchen finden können und kann sich bereits für die Weihnachtszeit mit Geschenken eindecken.

Die Geschichte des Cyber Mondays

Der Tag selbst ist eng mit dem wohl deutliche bekannteren Black Friday verbunden. Dieser schwarze Freitag ist in den USA der Tag nach Thanksgiving, welcher immer am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Die Tradition des Black Friday rührt daher, dass dies der letzte staatliche Ferientag vor der Weihnachtszeit ist und deshalb schon viele die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen. Für Online-Händler gilt diese Restriktion hingegen nicht. Da man nicht physisch anwesend sein muss und es keine Öffnungszeiten gibt, kann im Internet rund um die Uhr geshoppt werden. Der Cyber Monday ist also vielmehr dadurch entstanden, dass die Online-Händler auf den Trend des Black Friday aufspringen wollten, um ihre Umsätze auch nach dem Cyber Weekend zu erhöhen und einen guten Start in Sachen Weihnachtsgeschäft hinzulegen.

Cyber Monday in den USA und spezielle Cyber Monday Deals

Der Tag entstand wie die meisten Shoppingtrends in den Vereinigten Staaten. Er findet am dem Thanksgiving folgenden Montag statt, also in der Regel gegen Ende November. In den USA beteiligen sich daran klassischerweise kleinere Online-Shops, die normalerweise nicht mit den großen Läden konkurrieren können. Auch in den angebotenen Produktkategorien unterscheidet sich der Tag bedeutend vom Black Friday. Es werden überwiegend Elektronikartikel zu reduzierten Preisen gehandelt. Im Besonderen stechen dabei Speichertechnologien, wie HDD Festplatten, oder SSDs hervor. Beim Black Friday hingegen geht es vielmehr um Dinge, wie Küchengeräte oder Rasenmäher. Für Freunde der guten Kleidung ist jedoch wiederum der Cyber Monday ein guter Tag, um vor dem Weihnachtsgeschäft noch einmal Schnäppchen zu jagen.

Cyber Monday Deutschland

In Deutschland wird der Cyber Monday 2016 wie in jedem Jahr besonders vom Internetgiganten Amazon zelebriert. Dabei lockt Amazon wieder mit großen Rabatten, die sich quer über das Sortiment erstrecken. Damit versucht Amazon nachhaltig seine Lager zu leeren, um Platz für die eigentlichen Weihnachtsgeschenk-Artikel zu schaffen. Für den Verbraucher bedeutet dies Rabatte auf die verschiedensten Produkte. Besonders stechen dabei immer die Technikangebote heraus, die, wie in den USA, den Tag dominieren. Auch in Deutschland finden sich also gute Angebote für Speichermedien, die dann stark reduziert angeboten werden.

Kleinere Shops nehmen in Deutschland eher selten am Cyber Monday teil. Da die Tradition aus den USA kommt, wird sie hierzulande überwiegend von amerikanischen Firmen fortgeführt. Nach Deutschland gebracht haben diese Tradition übrigens die Marketinggurus aus dem Hause Apple, die mit weitreichenden Angebote auf ihr Sortiment damit begannen. 2016 nimmt Apple jedoch nicht am Cyber Weekend Deutschland teil. Heute hat sich der Tag zu einem Millionengeschäft gemausert, das von den Deutschen gerne angenommen wird, um in der Vorweihnachtszeit Schnäppchen zu jagen. Wer die Augen offen hält, wird an diesem Tag häufig zuschlagen und auch in kleineren Läden oder Online Shops Erfolg haben können. Es lohnt sich also, die virtuellen Ladentheken am Cyber Weekend zu durchstöbern!

Black Friday daten

Event                                        Datum

Thanksgiving                              24. November 2016

Black Friday                               25. November 2016

Black Friday Wochenende      25. – 28. November 2016

Cyber Monday                           28. November 2016